Erste-Hilfe-Set gegen Motivationstiefs

Jeder, der bereits seit längerer Zeit regelmäßig trainiert, kennt Motivationsprobleme. Der innere Antrieb fürs eigene Training kann stark schwanken. Manchmal kommt man dadurch vom richtigen Weg ab und stürzt im Extremfall.

Wir geben dir auf den steinigen Weg des Erfolgs ein Erste-Hilfe-Set mit, damit du dich bei kleinen Motivationstiefs sofort verarzten kannst und in Zukunft in der Lage bist kritische Motivationsnotfälle zu überstehen.

 

Dein Erste-Hilfe-Set besteht aus:
  • Pflastern
  • Wundauflage
  • Bandage
  • Dreiecktuch
  • Beatmungstuch
  • Rettungsdecke

 

Bei kleineren Einschnitten oder Abschürfungen deiner Motivation kannst du zu Pflastern greifen. Ein kleines Pflaster vor dem Training ist eine Motivational Speech, die du dir über dein Handy oder einen MP3-Player anhören kannst – die Auswahl auf YouTube, Spotify, etc. ist riesig. Für etwas größere Abschürfungen empfehlen wir eine motivierende Playlist, die dich während dem Training pusht.

 

Bei etwas tieferen Wunden wird es Zeit für eine Wundauflage, die verhindert, dass deine Motivation weiterblutet. Schau zurück, was du bisher durch dein Training alles erreicht hast und wo du ganz am Anfang gestanden bist. Wenn du noch kein Trainingstagebuch führst, dann fang jetzt damit an. Die zahlreichen Vorteile findest du hier:

https://www.kroftstodl.at/2021/01/21/trainingstagebuch/

 

Wenn deine Regelmäßigkeit beim Training gefallen ist, dann raten wir nach diesem Sturz zu einer Bandage für deine gezerrte oder leicht verstauchte Motivation. Gönn‘ dir etwas als Belohnung für deine bisherigen Trainingserfolge. Möglichkeiten dazu sind etwa ein neues Kroftstodlshirt ; ) , eine lässige Leggings oder die Trainingsschuhe, die du schon lange haben wolltest. Damit stellst du deinen Motivationsverlust vorerst ruhig und trägst zu einer schnellen Genesung deiner Motivation bei.

 

Bei einer schwereren Verletzung, wie einem Motivationsbruch, empfehlen wir das Dreiecktuch der Zieländerung. Dieses ist sehr vielseitig einsetzbar. Durch Verletzungen, Änderung privater Lebensumstände und seit 2020 dummerweise Pandemien, aber auch durch Gefallen finden an neuen Trainingsformen und anderen Trainingszielen, kann oder muss man Ziele manchmal anpassen. Wir raten dir allerdings dazu das Dreiecktuch sparsam einzusetzen und deine Ziele immer erst abzuändern, wenn der Rest deines Erste-Hilfe-Sets dich nicht mehr weiterbringen kann. Reflektiertes Vorgehen schützt dich hierbei vor Schnellschüssen, die deinem Trainingserfolg auf lange Sicht nicht zuträglich sind.

 

Wenn deine Motivation einen Atemstillstand erleidet, dann ist hoffentlich auf deinen Trainingspartner Verlass. Denn ab und zu braucht man Hilfe von außen, um sich wieder neu motivieren zu können. Dein Trainingspartner reanimiert deine Motivation im Notfall mittels Beatmungstuch. Auch umgekehrt reanimierst du dessen Motivation im Ernstfall durch zügiges Handeln. Mehr dazu unter:

https://www.kroftstodl.at/2020/12/30/doppelt-curled-besser-mit-trainingspartner-zum-erfolg/

 

Ebenso für Notfälle gibt es die Rettungsdecke. Beim Gespräch mit einem erfahrenen Trainer erkennt dieser den Grund deines Motivationsnotfalls, und gibt dir neue Ansätze und Strategien, um aus deinem Motivationsloch möglichst schnell herauszufinden. Er legt eine wärmende Decke um die Schultern deiner Motivation und verhindert dadurch, dass die Motivation zu stark auskühlt. Warte nicht zu lange, bevor du zur Rettungsdecke greifst, damit deine Motivation und dein Training nicht dauerhaft einfrieren.

Damit du nicht zu oft mit Motivationsproblemen kämpfen musst, sind klar definierte, messbare Ziele und im Besonderen dein persönliches „Warum“ für dein Training entscheidend:

https://www.kroftstodl.at/2020/11/13/set-your-goals/

 

Wenn es dann doch hin und wieder zu Motivationsschwierigkeiten oder gar Motivationsnotfällen kommen sollte, dann weißt du ab jetzt, was du dagegen tun kannst und dein Training kann ohne längere Pausen weitergehen.

 

FAZIT: Bleib bei Motivationsnotfällen ruhig, verwende die richtigen Tools aus unserem Erste-Hilfe-Set und marschiere weiter auf deinem Weg zum Erfolg.

 

Autor:

Christoph Schwaiger, BSc

Sportwissenschafter, Master Personal Trainer, Dipl. Gesundheitstrainer, Staatlicher Trainer für Athletik, Fitness und Koordination

Trainerjahre: 6

Trainingsjahre: 10

Sportarten: Fitness- und Kraftsport, Freeriden, Skitouren, Bergwandern, Klettersteig, Tennis, Hindernisläufe (Spartan Race, Xletix, etc.)

Motto: Athleten ohne Trainingsplan verirren sich auf dem Weg zu ihrem Ziel.

Da Kroftstodl ist für mich… eines der spannendsten Projekte in Europas Fitnesslandschaft.