SET YOUR GOALS

Du willst „besser“ werden?

Setze dir Ziele und erreiche sie. Viele kennen diese Aussage… und sie stimmt! Doch wie verwendet man Ziele richtig?

 

MESSBARKEIT

Für die Zielsetzung ist es extrem wichtig, messbare Ziele zu verwenden. „Fitter werden“ ist kein genau messbares Ziel, 15 Klimmzüge oder 300kg Kreuzheben, das sind messbare Ziele.

 

WARUM

Für das Aufrechthalten deiner Motivation auf dem Weg zum Ziel ist das Warum sehr entscheidend. Was genau DEIN Warum ist, kann individuell extreme Unterschiede aufweisen. Es könnte ein Ziel sein, dem anderen Geschlecht zu imponieren, wenn man 15 Klimmzüge kann. Ebenso kann die Qualifikation zur Staatsmeisterschaft im Kraftdreikampf das Ziel sein. Sei dir also deinem persönlichem Warum bewusst, denn dieses Warum wird dir durch harte (Trainings-)Zeiten helfen.

 

WANN

Für die richtige Zielsetzung ist es ebenso entscheidend, ein genaues Datum festzulegen. So verhinderst du, dass dein Ziel immer nur eine „irgendwann werde ich dann schon…“-Floskel im Hinterkopf bleibt.

 

ZWISCHENZIELE

Am Weg zum großen Ziel macht es durchaus Sinn, sich kleinere Zwischenziele zu setzen, um so eine gewisse Form der Kontrolle zu ermöglichen. Welche Ziele da Sinn machen, sind individuell sehr unterschiedliche Dinge. Am meisten ist dir sicher geholfen, wenn du Personen um Rat bittest, die diese Ziele schon erreicht haben.

 

DER WEG

Bis zum Erreichen deines Zieles, musst du einen gewissen Prozess durchlaufen. Diesen Prozess solltest du ebenso (sehr wichtig!!!) genau planen. Setze dir Prozessziele wie z.B. 4x pro Woche Krafttraining. Denn nur Training wird dich stärker machen, das Ziel alleine verändert deine Situation wohl kaum…

 

ERZÄHL ES

Ebenso hilfreich und motivierend kann es sein, dein Ziel (Ergebnis und Datum) weiter zu erzählen. Dies baut ein gesundes Maß an „Druck“ auf und dadurch wird man auch öfters von außen an sein Ziel erinnert und motiviert.

 

Kehre in dich, finde DEIN(E) ZIEL(E) die DIR wichtig sind, formuliere sie und erreiche sie!

 

SET GOAL – REACH IT – REPEAT